Schweizer Augenzeugin des Genozids an den Armeniern : «Man treibt sie in die Wüste, um ihre Kraft zu brechen»

armenien-sigrist-hilty-1

Eben erst in die Türkei gezogen, beobachtete Clara Sigrist-Hilty 1915 die Todesmärsche der Armenier. In ihrem Journal berichtet sie vom Elend der Flüchtlinge, von Gewalt und Massakern. Aber auch «der Überlebenden harrt Schreckliches».

http://www.nzz.ch/international/europa/man-treibt-sie-in-die-wueste-um-ihre-kraft-zu-brechen-1.18519809

Erdogan: Tod von Armeniern „unmenschlich“

armenier

Der Völkermord an den Armeniern macht seit fast 100 Jahren gute Beziehungen zwischen der Türkei und dem kleinen Kaukasusstaat unmöglich. Als erster türkischer Spitzenpolitiker findet Regierungschef Erdogan plötzlich und unerwartet erste versöhnliche Worte.

http://www.n-tv.de/politik/Erdogan-Tod-von-Armeniern-unmenschlich-article12708501.html

——-

Kommentar:

Meine Fresse, soll er doch endlich zugeben, daß es Völkermord war und die Türkei systematisch Christen morden lies !

Streit um Völkermord – Intendant greift Ministerin Öney an

media.media.ab59fc08-1ac0-4475-9e84-3a66aa5324ef.normalized

Stuttgart/Konstanz – Im Konflikt um ein Theaterstück über den Völkermord an Armeniern hat der Intendant des Konstanzer Stadttheaters, Christoph Nix (59), Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) scharf angegriffen. „Die kümmert sich um gar nichts“, sagte er unserer Zeitung. „Wenn es schon eine Ministerin mit türkischem Migrationshintergrund gibt, kann man erwarten, dass die sich das Stück auch mal anschaut“, sagte er. „Das ist doch ihr Job, dass sie sich zu solchen Konflikten in irgendeiner Weise verhält, sonst brauchen wir das nicht.“

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.streit-um-voelkermord-intendant-greift-ministerin-oeney-an.7845d18d-9f82-4084-9f6c-6506edceae7a.html

Hass am Bodensee

csm_Konstanz_Plakat_a0895b050a

Ein Theater unter Polizeischutz – das hat es in Konstanz noch nie gegeben. Der Grund: Intendant Christoph Nix hat ein Stück über den Völkermord an den Armeniern auf die Bühne gebracht – und schon protestierte der türkische Generalkonsul. Mit ihm seine Landsleute, die sich in ihrer Ehre verletzt fühlten. In Konstanz geht die Angst um, und Ministerpräsident Kretschmann hat jetzt ein Problem.

http://www.kontextwochenzeitung.de/macht-markt/156/hass-am-bodensee-2109.html

Theater Konstanz : Proteste am Premierenabend

ScreenHunter_01 Mar. 23 12.05

Mit Plakaten und türkischen Flaggen haben Demonstranten am Freitagabend in Konstanz gegen die Aufführung eines Theaterstücks über die Tötung von Armeniern im Osmanischen Reich protestiert. Schon im Vorfeld war das Stadttheater unter Druck gesetzt worden, die Inszenierung abzusetzen.

-Mit Video-

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/theater-konstanz-proteste-am-premierenabend/-/id=1622/did=13066712/nid=1622/1b4rw1w/index.html

Armeniergenozid: Synode bereitet Heiligsprechung der Opfer vor

images (1)

Mehr als 60 armenische Bischöfe aus aller Welt tagten in Etschmiadzin unter gemeinsamem Vorsitz des von Katholikos Karekin und Katholikos Aram

Die armenisch-apostolische Kirche bereitet für das Jahr 2015 die kollektive Märtyrer-Heiligsprechung der Opfer des Genozids an den Armeniern im Osmanischen Reich vor. Die Bischofssynode der armenisch-apostolischen Kirche habe bei ihrer jüngsten Tagung von 24. bis 27. September in Etschmiadzin im Hinblick auf die Heiligsprechung der rund 1,5 Millionen Opfer einen entsprechenden Grundsatzbeschluss gefasst, berichtet die Stiftung „Pro Oriente“ am Mittwoch. Es handelte sich um die erste armenische Bischofssynode seit dem Jahr 1651

http://www.kathpress.at/site/nachrichten/database/57825.html

Genf : Armenier-Völkermord Türkei will Gedenkstätte verhindern

Download (7)

(Genozid Denkmal in Armenien)

Die Pläne der Stadt Genf, eine Gedenkstätte für den Genozid an den Armeniern zu errichten, stossen auf harsche Reaktionen. Türkische Kreise haben sogar bei der Uno interveniert.

http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/tuerkei-will-gedenkstaette-in-genf-verhindern-1.18077908