Golanhöhen – Bewaffnete entführen Uno-Blauhelme

aqw

Bewaffnete Gruppen haben auf den Golanhöhen 43 Uno-Blauhelmsoldaten von den Fidschi-Inseln in ihre Gewalt gebracht. Die Soldaten seien als Geiseln genommen worden, während 81 philippinische Soldaten den Angreifern weiter in einer Patt-Situation gegenüber stünden, teilte das philippinische Verteidigungsministerium mit. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen verurteilte die Übergriffe und forderte eine „bedingungslose und sofortige“ Freilassung der Soldaten.

http://www.n-tv.de/politik/Bewaffnete-entfuehren-Uno-Blauhelme-article13508126.html

Syrien: Rebellen bieten Nonnen zum Tausch

32870A00F235FBCD

Islamistische Rebellen wollen die in Syrien verschleppten Nonnen benutzen, um 1000 weibliche Gefangene freizupressen. Ein Sprecher der Ahrar-al-Kalamun-Brigade sagte der arabischen Zeitung „Al-Sharq Al-Awsat“, den zwölf Ordensfrauen aus der von Christen bewohnten Kleinstadt Maalula gehe es gut. Man werde die syrischen Nonnen aber nur im Rahmen eines Gefangenenaustausches freilassen. Die Brigade habe den Vatikan als Vermittler eingeschaltet.

http://www.n-tv.de/politik/Rebellen-bieten-Nonnen-zum-Tausch-article11865426.html

Schwedischer Ex-Imam unterhält Rebellengruppe in Syrien

Download

Der schwedische Imam, der Waffen nach Syrien schmuggelt, hat auch eine Rebellengruppe gegründet, die mit Al Kaida nahen Truppen kooperiert. Dies berichtet der Schwedische Rundfunk unter Berufung auf Mitglieder der Kampftruppe.

http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2108&artikel=5691912

—-

Gut lesbare Google – Deutsch Übersetzung

http://translate.google.de/translate?sl=auto&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fsverigesradio.se%2Fsida%2Fartikel.aspx%3Fprogramid%3D83%26artikel%3D5690362&act=url

—–

Kommentar:

Es sind eben diese Gruppen, die christliche Ortschaften in Syrien, wie Maalula und Sadat angreifen und zerstören…gute Nacht, Europa !

Syrien : Warnung vor islamistischem Kalifat

76554109-p-590_450

Europäische Geheimdienstbehörde sieht Syriens Zukunft düster / Islamisten dominieren Norden

Bis Anfang dieses Jahres hatten in Syrien aktive westliche Geheimdienst noch gehofft, dass sie „die Geister“, die ins Land kamen, eines Tages wieder los werden können. Gemeint waren gut ausgebildete Dschihadisten des Terrornetzwerkes al-Qaida, die sich im Kampf gegen die syrische Armee bewährten. Spätestens nach dem Sturz des Assad-Regimes würden sie wieder verschwinden oder von der gemäßigten „Freien Syrischen Armee“ (FSA) diszipliniert werden. Doch die „Geister“ könnten bleiben. Das befürchtet die europäische Geheimdienstbehörde INTCEN.

http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/warnung-vor-islamistischem-kalifat–76554113.html

Syrien: 15.000 Christen in Sadad von Fronten eingeschlossen

Einen Aufruf an die deutsche Regierung, sich für einen Waffenstillstand in der syrischen Stadt Sadad einzusetzen, hat die „Gesellschaft für Bedrohte Völker“ (GfbV) am Freitag veröffentlicht. In der mehrheitlich von Christen bewohnten Ortschaft 60 Kilometer südlich der zentralsyrischen Metropole Homs und 100 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Damaskus, seien derzeit 15.000 Menschen zwischen den Fronten von Islamisten und syrischen Truppen eingeschlossen, so die Gesellschaft mit Sitz im deutschen Göttingen.

http://www.kathpress.at/site/nachrichten/database/58238.html

Islamisten greifen in Syrien christliche Stadt Sadad an – Christen auf der Flucht

al-qaeda-siria-ribelli-sadad-300x216

Das Vordringen der in Syrien kämpfenden Al-Qaida-Milizen al-Nusra und Islamischer Staat im Irak und der Levante in die christliche Stadt Sadad begann am vergangenen Montag. Die Stadt ist eines der wenigen christlichen Zentren Syriens und von strategischer Bedeutung.

Nach der Einnahme Maalulas Anfang September haben die Dschihadisten damit innerhalb kurzer Zeit die zweite christliche Stadt eingenommen. Sadad liegt an der Straße von Homs nach Damaskus und damit an einem strategisch günstigen Ort. Der vor drei Tagen begonnene Angriff führt seit Dienstag zu heftigen Kämpfen mit der syrischen Armee. Die Streitkräfte von Präsident Assad versuchen Teile der Stadt zu halten und andere zurückzuerobern.

http://katholisches.info/2013/10/24/islamisten-greifen-in-syrien-christliche-stadt-sadad-an-christen-auf-der-flucht/

Die Christen in Syrien ziehen in die Schlacht

zgbdc5-6ccd4cj06hs9ynr923-original

Mit Kreuz und Kalaschnikow: In Syrien versuchen Rebellen, Christen zur Konvertierung zum Islam zu zwingen. Die Islamisten gewinnen an Macht, und eine uralte christliche Gemeinde bewaffnet sich

http://www.welt.de/politik/ausland/article121122500/Die-Christen-in-Syrien-ziehen-in-die-Schlacht.html

http://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Deutschland-und-die-Welt/Weltbewegend/2013/Oktober/Kreuz-und-Kalaschnikow-Christen-bewaffnen-sich-in-Syrien

———

Menschenrechtler: Islamisten erschießen Christen in syrischem Dorf

http://www.greenpeace-magazin.de/tagesthemen/einzelansicht/artikel/2013/10/23/menschenrechtler-islamisten-erschiessen-christen-in-syrischem-dorf/