Türkei: Offizielles Comic verherrlicht Märtyrer-Tod

Die türkische Religionsbehörde Diyanet verherrlicht in einem Comic für Kinder den Märtyrer-Tod. Ein Vater schildert seinem Sohn, wie ehrenwert das Sterben als Märtyrer sei, berichtete die regierungskritische türkische Tageszeitung „Cumhuriyet“ am Montag.

http://religion.orf.at/stories/2765307/

:::::::::::::::

(Diyanet schickt via Ditib Imame nach Deutschland, um hier in Moscheen zu predigen)

„Shilan durfte nicht für sich selbst leben“

Sie sollte mit ihrem Cousin zwangsverheiratet werden – doch Shilan wehrte sich dagegen. Dafür musste die 21-jährige Studentin sterben. Jaafar Abdul Karim sprach mit den trauernden Angehörigen der jungen Frau.

………

Moment mal, sie sollte zwangsverheiratet werden und wehrte sich ?
Dazu gehören immer 2 Parteien, die fremde und die eigene Familie. Von daher scheint die Betroffenheit, von Seiten ihrer Familie doch etwas inszeniert !