Anzahl fast verdoppelt – Immer mehr Bulgaren und Rumänen beziehen Hartz IV

grosser-andrang-auf-hartz-iv-leistungen-bei-bulgaren-und-rumaenen-

Ende 2014 gab es fast doppelt so viele Hartz-IV-Bezieher aus Bulgarien und Rumänien wie Anfang des Jahres. Gegenüber t-online.de hat ein Sprecher der Bundesagentur für Arbeit (BA) einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung bestätigt. Demnach ist die Zahl der Bezieher aus den beiden neuen EU-Ländern seit Beginn der vollen Arbeitnehmerfreizügigkeit Anfang 2014 von 45.260 auf 83.082 Ende 2014 gestiegen.

http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_73543376/zahl-der-hartz-iv-bezieher-aus-bulgarien-und-rumaenien-fast-verdoppelt.html

Advertisements

Beschimpft und getreten – Autorin wegen „Ehrenmord“-Text attackiert

astrid-korten-mit-ihrem-thriller-eiskalter-plan-im-netz-der-rache-

Wegen einer Textpassage über einen „Ehrenmord“ ist die Autorin Astrid Korten am Rande der Buchmesse in Leipzig von zwei Jugendlichen attackiert worden. Das berichtet die Zeitung „Die Welt“. Die beiden Männer beschimpften die Autorin demnach als „Feind Allahs“ und traten sie zu Boden.

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_73358974/autorin-astrid-korten-wegen-ehrenmord-text-attackiert.html

Berlin-Friedrichshain – Chaoten nutzen Stromausfall zur Randale

berlinge

Etwa 20 Linksextremisten haben in der Nacht zu Sonnabend einen Stromausfall zur Randale genutzt: In der Rigaer Straße wurden Barrikaden angezündet, Polizisten mit Steinen attackiert und ein Supermarkt geplündert.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-friedrichshain-chaoten-nutzen-stromausfall-zur-randale/11537614.html

http://www.bild.de/regional/berlin/randale/wegen-stromausfall-40250564.bild.html

Hagen ist mit Zuwanderung aus Südosteuropa überfordert

Eugen-Richter-Strasse

Der Zustrom aus Südosteuropa überfordert die Systeme der Stadt Hagen zunehmend. Bis zum Jahresende werden 2200 weitere Zuwanderer erwartet.

….Über fingierte Arbeitsverträge, die Voraussetzung für den dauerhaften Aufenthalt sind, werde versucht, den Zuwanderern Zugang zu den Sozialsystemen zu verschaffen. Dafür wiederum müssten die Migranten dann einen Teil der Leistungen an die Schlepper zahlen….

..Rainer Levien, stellvertretender Leiter des Jobcenters Hagen, bestätigt einen „deutlichen Anstieg der Sozialleistungen“, der im Zusammenhang mit der Zuwanderung aus Südosteuropa steht….

http://www.derwesten.de/staedte/hagen/2200-rumaenen-kommen-bis-ende-des-jahres-id10472565.html#plx258033701