Schweizer Augenzeugin des Genozids an den Armeniern : «Man treibt sie in die Wüste, um ihre Kraft zu brechen»

armenien-sigrist-hilty-1

Eben erst in die Türkei gezogen, beobachtete Clara Sigrist-Hilty 1915 die Todesmärsche der Armenier. In ihrem Journal berichtet sie vom Elend der Flüchtlinge, von Gewalt und Massakern. Aber auch «der Überlebenden harrt Schreckliches».

http://www.nzz.ch/international/europa/man-treibt-sie-in-die-wueste-um-ihre-kraft-zu-brechen-1.18519809

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s