Gegen die Verfolgung von Christen durch den IS: 1.000 Menschen demonstrieren in Mainz

Während des gesamten Marsches durch die Stadt halten Männer in schwarzen Overalls Pistolen in Richtung der Häftlinge, die angekettet neben ihnen laufen. Auf dem Gutenbergplatz schließlich das traurige Finale der Darbietung: Die Häftlinge, die orangefarbene Overalls mit Kreuzen darauf tragen, werden kniend vor ihren Peinigern erschossen. Tiefe Betroffenheit herrscht bei den etwa 1.000 Demonstranten über diese schauspielerische Inszenierung des Vereins „Save our Souls“.

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/gegen-die-verfolgung-von-christen-durch-den-is-1000-menschen-demonstrieren-in-mainz_15082825.htm

——

…Ute Granold (CDU). Sie rief zu Solidarität mit Assyrern, aber auch mit den Jesiden auf und erinnerte daran, dass über 100 Millionen Christen weltweit verfolgt würden….

Kommentar:

Liebe Frau Granold, wie oft noch diese leeren Worthülsen ?
Während sich Christen hierzulande, immer und immer wieder, solidarisch mit Muslimen zeigen, frage ich mal, wieviele sunnitischen Muslime auf der Demo waren ? Wieviele Moscheegemeinden haben zur Teilnahme an der Demo aufgerufen, um sich von ihren sunnitischen Glaubensbrüdern zu distanzieren ?

Solidarität und Beistand scheint in Deutschland nur in eine Richtung zu funktionieren….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s