Braunschweig – Polizei sagt Schoduvel wegen Terrorgefahr ab

In Braunschweig ist am Sonntag der größte Karnevalsumzug Norddeutschlands, der sogenannte Schoduvel, kurz vor dem Start wegen Hinweisen auf mögliche Terroranschläge abgesagt worden. Die Informationen seien in der Nacht und am Morgen eingegangen und bewertet worden, sagte ein Polizeisprecher. Aus zuverlässigen Staatsschutzquellen sei bekanntgeworden, dass „eine konkrete Gefährdung durch einen Anschlag mit islamistischem Hintergrund“ vorliege. Polizeipräsident Michael Pientka soll sich bei der Entscheidung mit Oberbürgermeister Ulrich Markurth (SPD) und Zugmarschall Gerhard Baller abgesprochen haben.

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Polizei-sagt-Schoduvel-wegen-Terrorgefahr-ab,schoduvel204.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s