Heidelberg – Unruhe um die Notunterkunft

Männliche Flüchtlinge tragen Plastiksäcke über der Schulter

Rund 1.500 Menschen leben in der Notunterkunft in der Patrick-Henry-Village. Neuerdings häufen sich Klagen über das Verhalten einiger Flüchtlinge. Die Behörden haben bereits reagiert.

Was Gerücht ist und was Wahrheit, lässt sich schwer auseinanderhalten. Aber vor allem im Stadtteil Kirchheim ist es in jüngster Zeit offenbar mehrfach zu unangenehmen Situationen gekommen: So sollen Spaziergängerinnen und Reiterinnen im Kirchheimer Feld von Bewohnern der Notunterkunft bedrängt worden sein. Auch von Alkohol-Konsum, Prügeleien und Provokationen ist die Rede.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/rhein-neckar/fluechtlinge-in-heidelberg-unruhe-um-die-notunterkunft/-/id=1582/nid=1582/did=14957068/1e3dphf/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s