Alice Schwarzer – Die „falsche Toleranz“ gegenüber Islamisten beenden

csm_schwarzer_alice_715_picture_alliance_eventpress15_1e6b01ceb3

Ein Ende der „falschen Toleranz“ gegenüber Islamisten hat die Publizistin und Feministin Alice Schwarzer (Köln) gefordert. Die Politik habe ihnen nach dem Mund geredet und es zugelassen, „dass leichtfertig einem Kulturrelativismus das Wort geredet wurde, bei dem die Menschenrechte zwar für uns gelten – aber nicht für muslimische Männer und schon gar nicht für muslimische Frauen“

….Ihr gehe der Drill der Gläubigen zur Selbstgerechtigkeit und Verachtung der Anderen voraus. Dazu zählten Frauen, Juden, Homosexuelle, Kreative und „Ungläubige“. Der Kadavergehorsam der Indoktrinierten beginne in der patriarchalen Familie, in Koranschulen und in orthodoxen oder gar islamistischen Moscheen. Dazu gehörten auch die etwa 1.000 Moscheen der Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (Ditib) in Deutschland, die finanziell und personell von der Türkei abhängig sind. Sie seien vor der Machtergreifung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan „Stätten eines echten Dialogs“ gewesen – „heute weht da ein anderer Wind“. ….

http://www.idea.de/nachrichten/detail/thema-des-tages/artikel/die-falsche-toleranz-gegenueber-islamisten-beenden-83110.html

——

Kommentar:

Das ich mal Alice Schwarzer begeistert poste…..es geschehen noch Zeichen und Wunder !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s