Angst vor Dschihadisten aus dem Schützenverein

Global-Reaction-To-The-Terrorist-Attack-On-French-Newspaper-Charlie-Hebdo

Lange machten sich die Fahnder in Deutschland wegen möglicher Sprengstoffanschläge Sorgen. Der blutige Anschlag in Paris zeigt: Terroristen mit Schusswaffen sind nicht minder gefährlich.

Ein besonders guter Schütze soll Max P. nicht gewesen sein. Dennoch besuchte der Werkzeugmacher-Azubi aus dem sächsischen Dippoldiswalde regelmäßig eine Schießanlage im mehr als 50 Kilometer entfernten Großdobritz. Dort feuerte er mit Schrotflinten und Repetiergewehren, trainierte oft stundenlang. Bis zu 2000 Euro investierte Max in Unterrichtsstunden, Munition und Lehrmaterial. Sein Ziel: der Jagdschein, mit dem legal Waffen erworben werden können. Im April 2014, kurz nach seinem 19. Geburtstag, bestand Max die Prüfung…..

http://www.welt.de/politik/deutschland/article136176652/Angst-vor-Dschihadisten-aus-dem-Schuetzenverein.html

——

Kommentar:

Was bitteschön ist nun fremdenfeindlich, wenn Pegida wegen jemanden wie Max auf die Straße geht ?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s