Studien dokumentieren den Terror militanter Islamisten

ScreenHunter_03 Dec. 30 15.19

Es ist nur eine schreckliche Momentaufnahme, zugleich aber auch ein starker Indikator für wahrscheinliche weltweite Entwicklungen. In ihrer aktuellen Studie „Der neue Dschihadismus – ein globaler Schnappschuss“ dokumentieren der World Service der britischen BBC und das Internationale Zentrum für Studien zur Radikalisierung und politischen Gewalt in London (The International Centre for the Study of Radicalisation and Political Violence, ICSR) das blutige Ergebnis islamistischer Gewalttaten im Monat November 2014. Weltweit wurden in dem Untersuchungszeitraum 5042 Menschen von Dschihadisten getötet. Die Rechercheergebnisse von BBC und ICSR zeigen zudem, dass die dschihadistische Bewegung nicht – wie noch vor gut vier Jahren angenommen – kurz vor ihrem Ende steht, sondern vielmehr stärker ist als je zuvor. Ein weiterer neuer Report, der „Global Terrorism Index 2014“ des australischen Wirtschafts- und Friedensforschungsinstituts IEP (IEP: Institute for Economics & Peace), erfasst für das Jahr 2013 weltweit fast 10.000 terroristische Anschläge. Für die Mehrzahl der Terrorakte waren militante Islamisten verantwortlich.

…Als Gesamtbild ergibt sich eine immer ambitioniertere, komplexere, kompliziertere und sehr weitreichende Bewegung. Obwohl sich nur schwer Vergleiche ziehen lassen, so scheint es doch offensichtlich, dass die dschihadistische Bewegung – von der man noch vor gut vier Jahren dachte, sie stünde vor einem vollständigen Niedergang – stärker ist denn je…

..Um diesen Einflüssen entgegenzuwirken, müssen moderate Formen der sunnitischen Theologien durch moslemische, sunnitische Nationen gefördert werden. Aufgrund der theologischen Natur des Problems ist es für außenstehende Akteure schwer, hier Einfluss zu nehmen.“….

http://www.bundeswehr-journal.de/2014/studien-dokumentieren-den-terror-militanter-islamisten/

——–

Kommentar:

Was soll denn der letzte, obige Satz bedeuten ?

Aufgrund der theologischen Natur des Problems ist es für außenstehende Akteure schwer, hier Einfluss zu nehmen.

Man muss doch nur von einer Willkomenskutur faseln, von Islam bedeutet Frieden und „Alle Menschen sind gleich“ ( auch in ihrer Sozialisation ) und schon braucht Deutschland keine „außenstehede Akteure“, um das Problem in den Griff zu bekommen.
Da kennen die Verfasser der Studie die deutschen Medien und Politiker nicht, die bekommen alles hin, zumindest mit dem Mund bzw. Wort ……

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s