Amnesty: Jesidische Frauen von IS grauenvoll missbraucht

IS-Kämpfer im Irak

Im Nordirak sind jesidische Frauen laut Amnesty International von Kämpfern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sexuell ausgebeutet worden.

..«Viele von denen, die als Sexsklavinnen gehalten wurden, sind Kinder.» Einige seien nicht älter als zehn oder zwölf Jahre…

..seien so verzweifelt gewesen, dass sie Selbstmord begangen hätten…

..«Der IS hat unser Leben ruiniert (…) Was wird aus meiner Familie? Ich weiß nicht, ob ich sie jemals wiedersehen werde.»….

http://www.rnz.de/politik/00_20141223135110_110810511-Amnesty-Jesidische-Frauen-von-IS-grauenvoll-mi.html

——

Kommentar:

10 bis 12 Jährige Mädchen als Sexsklavinnen ? Das hat doch nichts mit dem Islam zu tun ! Nein ? Siehe Biograhie Mohammed und Aisha.
Warum sind die Jesidinnen so verzweifelt, daß sie sich das Leben nehmen? Wegen der Qualen, die sie erlitten haben ? Sicherlich auch, aber sicherlich auch, weil sie wußten, daß sie von ihren Familien verstoßen werden, da sie „entehrt “ wurden….soviel zum Thema Jesiden.
Manchmal ist es hilfreich, die rosarote Brille unserer Werte abzulegen, um zu erkennen, wie inhuman andere Gesellschaften auch im 21 Jhd. agieren !

Advertisements

Ein Kommentar zu “Amnesty: Jesidische Frauen von IS grauenvoll missbraucht

  1. jojo471160 sagt:

    Hat dies auf totes Deutschland rebloggt und kommentierte:
    Dagegen protestiert die PEGIDA !!

    ALLES KLAR?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s