Junge Flüchtlinge: Messer-Angrifft auf Betreuer

messee

Messer-Angriff in einer Unterkunft für junge unbegleitete Flüchtlinge: Wie die Polizei bestätigt, attackierten mehrere Jugendliche am vergangenen Sonntag ihre Betreuer in der Feuerbergstraße mit Messern. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an. Nur einen Tag später gab es den nächsten Zwischenfall – diesmal in einer Unterkunft in der Eiffestraße.

http://www.mopo.de/polizei/feuerbergstrasse-junge-fluechtlinge–messer-angrifft-auf-betreuer,7730198,29389164.html

Messer-Attacke auf Flüchtlings-Betreuer: Wollte die Politik es vertuschen?

Diese Geschichte könnte ein Nachspiel haben. Dann nämlich, wenn sich als wahr herausstellt, was bislang nur Mutmaßung ist: Dass nämlich die Politik versucht haben könnte, ein Vorkommnis unter den Teppich zu kehren, das sich Mitte Dezember im Kinder- und Jugendnotdienst an der Feuerbergstraße zugetragen hat. Dort gingen jugendliche Flüchtlinge mit Messern auf ihre Betreuer los – was erst am Sonnabend an die Öffentlichkeit kam.

http://www.mopo.de/polizei/feuerbergstrasse-messer-attacke-auf-fluechtlings-betreuer–wollte-die-politik-es-vertuschen-,7730198,29391818.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s