Schwarzgeld-Rekord: Schweiz als Fluchtburg

rio-brasilien-korruption

Aus den Entwicklungsländern der Welt fliesst elfmal so viel Schwarzgeld ab, wie Entwicklungshilfe gezahlt wird. Das ist neuer Rekord. Die Schweiz profitiert vom Boom.

…Vergleicht man die Schwarzgeldabflüsse mit der Wirtschaftsgrösse des Landes, stehen dagegen die Länder Afrikas südlich der Sahara an der Spitze. Dort entsprachen die unlauteren Finanzabflüsse 2012 rund 4,5 Prozent des Bruttoinlandproduktes, wie es hiess. Im Durchschnitt aller Entwicklungsländer waren es rund 3,6 Prozent….

http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/schwarzgeld-rekord-schweiz-als-fluchtburg-713307

———-

Kommentar:

Der Westen zahlt Entwicklungshilfe, die irgendwo versickert, Einnahmen werden nicht zum Wohle des Volkes investiert ( Bildung, Nahrung etc.), es kommt zu Hungersnöten und unsere Sozial- und Spendenindustrie, insbesondere vor Weihnachten, läuft auch Hochtouren.
Viele arme Afrikaner wollen ihr Glück in Europa suchen und ertrinken im Mittelmeer, weil sich irgendeine Politikkaste die Tasche voll macht.
Der Westen schaut tatenlos zu und produziert dadurch Armut und Flüchtlindswellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s