Tschechien : Prager Minister macht Stimmung gegen Flüchtlinge

TOPSHOTS-2014-SYRIA-TURKEY-IRAQ-KURDS-CONFLICT-REFUGEES

Die tschechische Regierung lehnt die von der EU gewünschte Aufnahme von Tausenden Syrien-Flüchtlingen ab. Lieber will sie eine kleine Zahl von ethnischen Tschechen aus der Ostukraine ins Land holen.

http://www.welt.de/politik/ausland/article134940466/Prager-Minister-macht-Stimmung-gegen-Fluechtlinge.html

—–

Kommentar:

Es wäre nur gerecht, wenn die Kosten für Flüchtlinge auf alle EU Staaten verteilt werden, sprich eine Zwangszuweisungsqoute für alle EU Staaten.
Doch die EU und auch der tschechiche Minister wissen genau, das die Zahl der so genannten „Rechtspopulisten“ in Tschechien sprunghaft ansteigen wird.
Gleiches gilt für weitere osteuropäische EU-Mitglieder.
Dann verzichtet man lieber auf eine Zuweisungsquote, wie es in der BRD unter den Bundesländern praktiziert wird und überlässt die Lasten den „westlichen“ EU-Staaten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s