Jesidinnen in der Gewalt des IS – Verschleppt, vergewaltigt, entehrt

image

Tausende irakische Jesidinnen sind in der Gewalt des „Islamischen Staates“. Sie werden vergewaltigt und gezwungen, zu konvertieren.

Selbst wenn die Frauen entkommen, ist ihre Qual nicht vorbei. Viele Angehörige betrachten die missbrauchten Jesidinnen als entehrt und wollen sie nicht wieder aufnehmen.

…Eine der schlimmsten Erfahrungen für Iraks Minderheiten waren oft die eigenen Nachbarn. Jesidische oder christliche Flüchtlinge berichteten, dass sunnitische Freunde, Kollegen, Bekannte über sie hergefallen waren ….

…Noch im August hielten es bei einem Interview die meisten jesidischen Männer für undenkbar, die missbrauchten Frauen wieder aufzunehmen….

http://www.sueddeutsche.de/politik/jesidinnen-in-der-gewalt-des-is-verschleppt-vergewaltigt-entehrt-1.2253799-2

—-

Kommentar:

Islamischer Staat, alles Terroristen ? Oder doch eher konservative, sunnitische Muslime, die ihren Frust über die Schiiten im Irak, da an der Macht, an anderen Minderheiten ausleben können ?

Sind die Jesiden die „Guten“ ?
Die Frage kann sich jeder selbst beantworten, wie sie mit ihren weiblichen Verwandten umgehen, die schreckliche Erfahrungen gemacht haben !!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s