Flüchtende Mädchen aus Syrien als Zweitfrauen verkauft

türk

Die Türkei richtet sich darauf ein, dass 1,6 Millionen Syrer dauerhaft im Land bleiben. Für ihre Kinder werden eigene Schulen gebaut. Es gibt erste Spannungen mit den Fremden. Dafür werden die Mädchen gerne als Zweitfrauen genommen….

…. Viele Minderjährige müssen als Bettler zum Familieneinkommen beitragen, während insbesondere in den Grenzgebieten viele syrische Mädchen als Zweitfrauen regelrecht verkauft werden. Der Preis für eine syrische Zweitfrau schwanke zwischen 1700 und 3500 Euro, sagt die Soziologin Emine Konak, die in der türkischen Grenzstadt Kiziltepe ein Frauenzentrum leitet….

http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-in-der-tuerkei-fluechtende-maedchen-aus-syrien-als-zweitfrauen-verkauft/11016604.html

——

Kommentar:

Und so eine Gesellschaft will in die EU ?
Mal schauen was passiert, wenn ein Deutscher in ein Flüchtlingsheim geht und sich dort eine „Zweitfrau“ kaufen will…auf so einen Gedanken kommt man gar nicht erst..aber in muslimischen Gesellschaften wohl schon !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s