Österreich – Vorwurf: Verschenkte Noten an islamischer Schule

öp

Lehrer werfen Schulerhalter der privaten „Austrian International School“ Einflussnahme vor – der Stadtschulrat prüft. …

…Der Pädagoge beschwerte sich beim Stadtschulrat, weil ihm der Unterricht unmöglich gemacht worden sein soll. Die Schüler hätten sich teilweise die Ohren zugehalten, ihn angeschrien und erklärt, dass Musik „haram“ – also verboten – sei. Die Ablehnung von Musik sei eine extreme Auslegung des Islam.

Der Lehrer wurde entlassen. Weil er nicht mit den Kindern umgehen könne, hieß es seitens der Schulleitung. Eltern hätten seine Kündigung verlangt, behauptete dagegen der Pädagoge….

http://kurier.at/chronik/wien/vorwurf-verschenkte-noten-an-islamischer-schule/96.646.207

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s