Tot, verhaftet, für immer verloren – Als der IS Portsmouth sechs Männer raubte

is-england_620x349

Die Einwohner der Hafenstadt Portsmouth sind erschüttert. Unerwartet zogen sechs junge Männer von dort in den Dschihad. Vier von ihnen verloren ihr Leben. Anderen britischen Städten geht es ähnlich.

….“Alle diese Jungs entwickelten sich, sie waren Studenten, sie arbeiteten“, sagt Haque. „Es gab nichts in ihren Gesichtern, das zeigte, dass sie unglücklich waren, Probleme zu Hause hatten oder von ihrer Familie nicht versorgt wurden.“ ….

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5658018/als-der-is-portsmouth-sechs-maenner-raubte.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s