Der islamische Dschihad brachte viel Unheil über die Menschheit

Islamischer-Dschihad-249x300

Mit seinen Kriegszügen für Allah und gegen die „Ungläubigen“ gab Mohammed ein aggressives Beispiel und Signal für die damaligen Araberstämme. Seine kriegerische Belohnungs- und Beute-Philosophie, die Dschihad-Lehre, führte bei den islamisierten Völkern zu einer Explosion von Gewalt.

Ein Gastkommentar von Hubert Hecker

In seiner Regensburger Rede vom 12. September 2006 zitierte Papst Benedikt eine Äußerung des gelehrten byzantinischen Kaisers Manuel II. aus dem Jahre 1391 über das Thema Islam und Gewalt: „Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, daß er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten.“

http://www.katholisches.info/2014/09/19/der-islamische-dschihad-brachte-viel-unheil-ueber-die-menschheit/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s