Ehemalige Gastarbeiter bekommen nur wenig Rente

armando-rodrigues-war-der-millionste-gastarbeiter-in-deutschland-er-kam-am-10-september-1964-am-bahnhof-koeln-deutz-an-und-bekam-ein-zuendapp-moped-geschenkt-

Gastarbeiter der ersten Generation sind im Rentenalter oft arm. Sie seien „am unteren Rand der Gesellschaft überrepräsentiert“, heißt es in einer Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, über die das Magazin „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe berichtet.

….Die Wissenschaftler verstehen ihre Studie auch als Mahnung in der Zuwanderungsdebatte: Sie warnen davor, Einwanderungspolitik für „wirtschaftspolitische Zwecke zu instrumentalisieren“. Dies habe „unabsehbare soziale Folgen für die Menschen, die ihre Heimat verlassen“…..

http://www.t-online.de/wirtschaft/altersvorsorge/id_70915394/ehemalige-gastarbeiter-bekommen-nur-wenig-rente.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s