Fast jeder fünfte Essener ist auf Hartz IV angewiesen

Hartz-IV

19 Prozent der Essener unter 65 Jahren sind monatlich auf Hartz IV angewiesen. Das teilte das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg mit. Essen liegt damit sowohl deutlich über dem landes- als auch dem bundesweiten Schnitt.

….Gerade in Städten im Strukturwandel gebe es viele Menschen, die langzeitarbeitslos sind oder ihr geringes Gehalt aufstocken müssen: „Dass die Menschen in Ruhrgebietsstädten besonders stark von Hartz IV abhängig sind, kann deswegen kaum überraschen.“ Tatsächlich ist die Hartz-IV-Quote im Vergleich zum letzten Jahr fast überall im Land angestiegen, im Durchschnitt um 2,65 Prozentpunkte. Und dass trotz der guten Wirtschaftslage. Die Zahlen stammen von der Bundesagentur für Arbeit. Sie umfassen aber nicht nur Arbeitslose. Auch Menschen, die beispielsweise wegen der häuslichen Pflege von Angehörigen nicht arbeiten können, haben einen Anspruch auf staatliche Unterstützung…..

http://www.derwesten.de/staedte/essen/fast-jeder-fuenfte-essener-ist-auf-hartz-iv-angewiesen-id9733313.html

——–

Kommentar:

Dann bin ich ja beruhgt, ich dachte schon, die Zunahme von staatlichen Hilfen würden der gestiegenen Zuwanderung geschuldet sein…..oder verheimlicht die WAZ hier etwas ?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s