Wollte ein Mann im Gewand zwei Frauen vergewaltigen?

qe

Berlin-Moabit – Studentin Tuan K. (23) kam am 25. April 2014 gerade von der U-Bahn in der Ollenhauerstraße (Reinickendorf), als ein Mann „im Nachthemd“ sie in ein Haus zerrte.

„Er brach mir den Arm! Als es knackte, ließ er los, ich rannte weg“, schilderte die junge Frau den Überfall am Mittwoch vor dem Moabiter Gericht. Der Angeklagte Mohammed H. (26) soll in der Nacht einen weißen Djellaba (marokkanisches Traditionsgewand) getragen haben.

http://www.bild.de/regional/berlin/vergewaltigung/prozess-gegen-mann-im-nachthemd-37329580.bild.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s