Freitod eines albanischstämmigen jungen Mannes im Gefängnis: Polizei befürchtet Racheakt der Familie in Eltville

230166_1_486x340.2

ELTVILLE/WIESBADEN – Nach dem Freitod des 23-jährigen Herolind B. aus Kostheim in der Justizvollzugsanstalt Weiterstadt herrscht bei der Polizei in Wiesbaden und im Rheingau höchste Alarmbereitschaft, gepaart auch mit Nervosität. Befürchtet wird, dass es zu einem Racheakt kommen könnte. Um das zu verhindern, hat die Polizei auf zehn Seiten einer Gefahrenanalyse denkbare Szenarien und Maßnahmen zusammengefasst, und in Eltville ihre Einsatzkräfte verstärkt.

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/freitod-eines-albanischstaemmigen-jungen-mannes-im-gefaengnis-polizei-befuerchtet-racheakt-der-familie-in-eltville_14463612.htm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s