Berlin – Gruppe greift schwules Paar an

images-111

Das offensichtlich schwule Paar passte den Angreifern nicht ins Weltbild: Und so griffen wurden die beiden Männer von mindestens fünf Tätern am Dienstagabend in Berlin-Moabit verfolgt, geschlagen und getreten. Doch ein Tatverdächtiger konnte gefasst werden.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/homophobe-gewalttat-gruppe-greift-schwules-paar-an/9825734.html

Advertisements

Österreich – Ermittler: Serienräuber „zu 50 Prozent Mörder“ von Lucile

dt.common.streams.StreamServer.cls

Für einen in Wien verhafteten Serienräuber interessieren sich auch die Tiroler Mordermittler. Wegen der zahlreichen Parallelen zum Fall Lucile K.

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/8310959-91/handtaschenraub-serie-in-wien-verd%C3%A4chtiger-festgenommen.csp

——

Weitere Kriminalität:

Klau-Banden greifen in der Hamburger Innenstadt an

Die Masche ist so einfach wie wirkungsvoll: Kaum verlässt jemand in einem City-Restaurant seinen Platz oder ist abgelenkt, durchsuchen die Diebe Jacke und Tasche des Opfers. Mehr als 400 Mal haben die Klau-Banden im ersten Quartal dieses Jahres im Innenstadtbereich bereits zugeschlagen.

http://www.mopo.de/nachrichten/schon-mehr-als-400-faelle-klau-banden-greifen-in-der-hamburger-innenstadt-an,5067140,26965934.html

——

Diebe bestehlen in Düsseldorf ihre Opfer mit Antanz-Trick

Flink und wendig agieren Kriminelle in der Altstadt in Düsseldorf mit dem sogenannten Antanz-Trick. Die Trickdiebe bestehlen vor allem angetrunkene Menschen, indem sie sich ihnen tanzend annähern und ihre iPhones entwenden. Die Polizei konnte jetzt zwei junge Täter überführen.

http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/diebe-bestehlen-in-duesseldorf-ihre-opfer-mit-antanz-trick-id9287192.html#plx1707770870

——

Mordprozess in Memmingen: „Dem Opfer keine Chance gelassen“

Mordprozess vor dem Landgericht Memmingen: Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Freispruch sowie Haftstrafen von 20 Monaten und 13 Jahren.

http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Mordprozess-in-Memmingen-Dem-Opfer-keine-Chance-gelassen;art4329,2576118

—–

Urteil 16 Jahre nach der Bluttat

Stuttgart/Esslingen – Er hat einem ihm völlig unbekannten Mann ein Springmesser zweimal wuchtig in die linke Körperseite gerammt. Das Opfer konnte mit einer Notoperation gerettet werden, der Täter floh. Am Montag ist dieser Messerstecher vom Landgericht Stuttgart wegen versuchten Totschlags lediglich zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Wie ist das zu erklären?

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.messerstecher-prozess-urteil-16-jahre-nach-der-bluttat.10fc91a3-f6a5-423a-bea8-b123afa1f2db.html

——

Jugend-Gang verprügelt grundlos fünf Menschen

Aus purer Lust an der Randale haben fünf Jugendliche in Weilheim Leute angegriffen und zusammengeschlagen, zwei der Opfer liegen im Krankenhaus. Was den Tätern jetzt blüht…

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gewalt-exzess-in-weilheim-jugend-gang-verpruegelt-grundlos-fuenf-menschen.89247a99-101a-4419-8e94-077bf9a9c267.html

——

20 Jahre nach Mord in Dulliken – Taxifahrer soll 15 Jahre hinter Gitter

Serbe Demir H. soll mit einem Komplizen 1993 Rentner Hans N. (80) getötet haben. Der Staatsanwalt fordert 15 Jahre Gefängnis für Mord.

http://www.blick.ch/news/schweiz/aargau/taxifahrer-soll-15-jahre-hinter-gitter-id2823011.html

Kommentar: Demir ist kein serbischer Vorname, sondern türkisch / albanisch !

—–

Wien – Königin der Taschendiebe gefasst

Viele europäische Touristen können nun endlich aufatmen! Großer Erfolg für die italienische Polizei: In Padua ging bei einer Routinekontrolle in der Altstadt eine per Haftbefehl gesuchte Frau ins Netz.

http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,1010580

——-

WÜRZBURG- Messerstecherei vor Discothek – Anklage wegen versuchten Totschlags

Weil er einen 27-Jährigen niedergestochen haben soll, steht ein 24-Jähriger vor dem Landgericht Würzburg. Das Opfer überlebte mit schweren Verletzungen.

September vergangenen Jahres. In einer Würzburger Discothek ist, so erzählt es ein Zeuge, „Russischer Abend“. Ein paar junge Männer kurdischer Herkunft sind auch dort…..

http://www.mainpost.de/regional/franken/Messerstecherei-vor-Discothek;art1727,8105500

—–

Entlastung wird zur Belastung: Messerstecher-Prozess findet kein Ende

FULDA – Erneut kam es zu einer unerwarteten Wendung im Prozess um eine gewalttätige Auseinandersetzung in einer Fuldaer Diskothek im Herbst 2013. Fakt ist: das 22-jährige Opfer Abdulla C. hatte versucht, einen Streit zwischen dem Angeklagten Celal G. und mehreren anderen Personen zu schlichten und war dabei mit einem Küchenmesser stark verletzt worden.

http://osthessen-news.de/n1247812/fulda-entlastung-wird-zur-belastung-messerstecher-prozess-findet-kein-ende.html

——

Kiosk-Schütze ab heute vor Gericht

Monheim/Düsseldorf. Mehmet K., der im Juli 2013 auf einen Konkurrenten in Baumberg schoss, muss sich ab heute wegen versuchten Totschlags vor Gericht verantworten.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/kiosk-schuetze-ab-heute-vor-gericht-aid-1.4206820

KEMPTEN – Frau niedergestochen: Verdächtiger fühlte sich in seiner Ehre gekränkt

images-111

(Folgemeldung zum Artikel vom 28.04.14)

Nach dem Angriff auf eine 19-Jährige am Sonntagabend in einem Treppenhaus in Kempten, hat die Polizei nun einen Verdächtigen gefasst.

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Frau-niedergestochen-Verdaechtiger-fuehlte-sich-in-seiner-Ehre-gekraenkt-id29661606.html

http://www.locally.de/nachricht/30750/kempten-schneller-ermittlungserfolg-bei-versuchtem-toetungsdelikt-taeter-in-haft

Nigeria : Boko Haram verkauft 200 entführte Mädchen – für neun Euro

Boko-Haram

Knapp 200 Mädchen hatte die islamistische Sekte Boko Haram vor zwei Wochen nach dem Überfall auf eine Schule entführt. Nun gibt es erstmals Nachrichten über das Schicksal der Schülerinnen: Sie werden zwangsverheiratet – für neun Euro pro Mädchen.

http://www.focus.de/politik/ausland/aus-der-schule-verschleppt-und-zwangsverheiratet-boko-haram-verkauft-entfuehrte-maedchen-an-heiratswillige-islamisten_id_3807926.html

Syrien – Al-Nusra Front bekennt sich zu Doppelanschlag in Homs

People gather at the site of two car bomb attacks at al-Abassia roundabout in Homs

Die militanten Islamisten der Al-Nusra Front haben sich zu einem Anschlag in der syrischen Stadt Homs bekannt, der 51 Menschen das Leben gekostet hat. Das meldete die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter am Mittwoch. Am Dienstag waren im Al-Sahra-Viertel, in dem vorwiegend Angehörige der alawitischen Religionsgemeinschaft leben, kurz hintereinander zwei Autobomben explodiert. Laut Menschenrechtsbeobachter wurden 70 weitere Menschen durch die Detonationen verletzt.

http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/al-nusra-front-bekennt-sich-zu-doppelanschlag-in-homs-3ab7a-5f19-15-1889734.html

Wahlen im Bürgerkrieg: Dutzende Tote durch Anschläge in Syrien

http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-autobombe-toetet-dutzende-in-homs-a-966869.html

——-

Kommentar:

Hier weitere Nachrichten aus Ländern, die von den USA bzw. dem Westen „befreit“ wurden:

Mehr als 50 Tote bei Taliban-Großangriff in Afghanistan

Bei einem Großangriff der Taliban auf die afghanische Armee sind in der südostafghanischen Provinz Paktia mindestens 49 Aufständische und fünf Soldaten getötet worden.

http://www.sueddeutsche.de/news/politik/konflikte-mehr-als-50-tote-bei-taliban-grossangriff-in-afghanistan-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-140429-99-01791

——-

Dutzende Tote bei Anschlägen im Irak

Bei einer Anschlagsserie im Irak sind mindestens 57 Menschen getötet worden – zwei Tage vor der Parlamentswahl. In mehreren Städten explodierten Bomben vor Wahllokalen, in denen Polizisten und Soldaten vorab ihre Stimmen abgaben, wie die Behörden mitteilten. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt.

http://www.tagesschau.de/ausland/irak-anschlaege128.html

—–

Bewaffnete schießen im libyschen Parlament um sich

Zwischenfall bei der Wahl des libyschen Ministerpräsidenten: Bewaffnete stürmten während der Abstimmung das Parlament in Tripolis und schossen um sich.

http://www.dw.de/bewaffnete-schie%C3%9Fen-im-libyschen-parlament-um-sich/a-17601686

Kaffeefahrt für Bildungsbürger

84006014-p-590_450

Nepp bei Billig-Türkeireisen: Statt Kultur gibt es Teppichverkauf.

Das Rezept ist ziemlich alt: Verbraucher werden mit günstigen Angeboten zu einer Reise animiert. Diese ist in Wirklichkeit aber vor allem eine groß angelegte Verkaufsveranstaltung. Mittlerweile führen solche Ausflüge auch in fernere Länder – zum Beispiel in die Türkei. Unser Mitarbeiter Kai Althoetmar war bei solch einer „Kaffeefahrt“ mit von der Partie und schildert hier seine Eindrücke.

http://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-3/kaffeefahrt-fuer-bildungsbuerger–84006018.html