Bramfeld: Messerstecher stürmt Nagelstudio

24485760,22061708,highRes,maxh,480,maxw,480,280913-05

Er sagte kein Wort, stach ohne Vorwarnung auf seine Opfer ein: Blutiger Messer-Angriff in einem Nagelstudio in Bramfeld! Ein 34-Jähriger hat am Sonnabendnachmittag seine Ex-Freundin (33) schwer und ihren neuen Partner (28) lebensgefährlich verletzt. Jetzt ist er auf der Flucht.

http://www.mopo.de/polizei/taeter-auf-der-flucht-bramfeld–messerstecher-stuermt-nagelstudio,7730198,24485660.html

Taxifahrer überrollt nach Streit Ehepaar in Oberhausen

Taxi-656x240

Nach einem Streit mit seinen Fahrgästen am Wochenende hat ein Taxifahrer in Oberhausen die Nerven verloren. Nachdem das Ehepaar ausgestiegen war, überrollte der 42-Jährige das Paar, das schwer verletzt wurde. Der Fahrer sagte der Polizei, er habe sich bedroht gefühlt.

http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/taxifahrer-ueberrollt-nach-streit-ehepaar-in-oberhausen-id8503892.html

ARD Weltspiegel – Syrien: Kurden gegen Dschihadisten -VIDEO-

ScreenHunter_05 Sep. 30 13.44

Im nordsyrischen Afrin herrscht noch so etwas wie Frieden. Die kurdische Minderheit, die in dieser Gegend dominiert, hat es bislang geschafft, sich einigermaßen aus dem syrischen Bürgerkrieg herauszuhalten. Assads Luftwaffe hat Afrin nicht angegriffen, weil die Kurden nicht mit der Freien Syrischen Armee gemeinsame Sache machen wollen. Doch jetzt bereitet sich Afrin auf den Krieg vor. Islamisten der Al Nusra-Front und Al Kaida wollen die Stadt erobern. Die Extremisten bauen ihre Vorherrschaft in Nordsyrien aus und liefern sich immer häufiger Gefechte mit den Kurden.

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/swr/2013/syrien-kurden-100.html

Land muss 1060 Syrer aufnehmen – NRW-Städte mit Flüchtlingen überfordert

2705751492

Die Kommunen suchen händeringend Gebäude, in denen sie die Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien unterbringen können. Anwohner in Essen und Duisburg protestieren teils massiv dagegen. Das Land muss 1060 Syrer aufnehmen.

http://www.rp-online.de/regionales/regionale-nachrichten/nrw-staedte-mit-fluechtlingen-ueberfordert-1.3712569

——-

Berlin braucht dringend mehr Asylunterkünfte

Die Zahl der Asylsuchenden in Berlin steigt. Das hat zur Folge, dass die Hauptstadt bereits jetzt viele Flüchtlinge nicht ordnungsgemäß unterbringen kann. Alle 30 Unterkünfte sind überfüllt. Doch von wie vielen Menschen ist eigentlich die Rede? Wie verteilen sich die Flüchtlinge auf die einzelnen Bezirke? Welche Rechte und Pflichten haben Asylsuchende? Ein Hintergrund

http://www.rbb-online.de/politik/thema/streit-um-fluechtlingsheime/beitraege/asylpolitik-in-berlin.html

——

Flüchtlingsstrom nach Italien schwillt an

Italien sieht sich einem wachsenden Ansturm von Flüchtlingen gegenüber. Hunderte Menschen sind allein in den letzten Tagen vor den Küsten Siziliens gestrandet. Zehntausende haben sich seit Beginn des Jahres in Nordafrika auf den Weg gemacht.

http://www.srf.ch/news/international/fluechtlingsstrom-nach-italien-schwillt-an

Kenia: Extremismus auf dem Vormarsch – Vor allem junge Leute sind für radikale Ideen anfällig

9924658574_859c3cacf2_m

Ali Hassan Gitonga, ein vor kurzem zum Islam übergetretener Kenianer aus der zentralen Stadt Meru, sitzt im Zusammenhang mit dem jüngsten Angriff auf das Westgate-Einkaufszentrum in der Hauptstadt Nairobi in Haft. Er soll 2011 nach Somalia gereist sein, um sich dort von der Terrororganisation ‚Al-Shabaab‘ militärisch ausbilden zu lassen. Im gleichen Jahr überquerten 4.000 kenianische Soldaten im Rahmen der Militäroperation ‚Linda Nchi‘ (‚Schützt das Land‘) die kenianisch-somalische Grenze und vertrieben die Al-Shabaab-Rebellen aus dem Süden Somalias. Seither haben die Extremisten in verschiedenen Regionen Kenias Vergeltungsschläge durchgeführt. Die Opfer waren meist Zivilisten….

http://www.afrika.info/newsroom/kenia-extremismus-auf-dem-vormarsch/

ARD – Weltspiegel :Kenia: Nach dem Angriff – VIDEO-

Somalier in Nairobi wehren sich gegen Al-Shabaab. Eastleigh ist eigentlich ein Stadtteil von Nairobi, aber gleichzeitig die zweitgrößte somalische Stadt nach Mogadischu. Nach dem Anschlag auf das Einkaufszentrum fühlen sich viele stigmatisiert. Somalische Geschäftsleute und Immobilienbesitzer, die teilweise Sympathien für die Islamisten haben, fürchten um ihr Einkommen. In Eastleigh sollen junge Männer angeworben worden sein, von hier soll auch Geld an die Islamisten geflossen sein.

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/swr/2013/kenia-angriff-einkaufszentrum-100.html

Saudischer Großmufti: Scharia fordert Zerstörung aller christlichen Kirchen

GROMUF~1

Der Großmufti von Saudi-Arabien, Abd al-Aziz bin Abdullah Al asch-Schaich sprach sich für eine Zerstörung aller christlichen Kirchen in islamischen Staaten aus. Laut dem Großmufti sei es das Recht und die Pflicht der Moslems, auf dem „heiligen Boden des Islams“ alle Kirchen abzureißen, weil das Christentum kein Recht habe, dort zu existieren. Abd al-Aziz bin Abdullah beruft sich in seiner Aussage auf das islamische Recht, wie die katholische Nachrichtenagentur Fides berichtete

http://katholisches.info/2013/09/30/saudischer-grossmufti-scharia-fordert-zerstoerung-aller-christlichen-kirchen/

http://kipa-apic.ch/index.php?pw=&na=0,0,0,0,d&ki=247206

Terror im Irak – Anschläge im Minutentakt

RTR3FEOW

Eine neue Terrorwelle erschüttert den Irak. Innerhalb weniger Minuten explodierten am Morgen insgesamt neun Bomben in der Hauptstadt Bagdad. Mindestens 40 Menschen wurden getötet. Der heftigste Anschlag ereignete sich im schiitisch geprägten Viertel Sadr City, wo allein sieben Menschen getötet wurden.

http://www.tagesschau.de/ausland/irak1028.html

—-

Neun Anschläge in Bagdad
Irak versinkt im Bomben-Chaos

http://www.n-tv.de/politik/Irak-versinkt-im-Bomben-Chaos-article11462776.html